Bastard Operator from Hell (Teil#13)

Mein neues Login Skript nimmt allmaehlich Formen an. Tatsache, es ist fast schon idiotensicher.

Zum Beispiel erscheint beim Login folgender prompt auf dem Bildschirm:

"Yes means No and No means Yes. Delete all files [Y] ?"

Ich mach' mir naemlich wirklich Sorgen ueber die vielen Einbrueche ins ystem in letzter Zeit...

Dem Systemmanager macht das nichts aus - seltsamerweise. Er jammert immer nur ueber die hohe Zahl von computerverursachten Todesfaellen auf dem Campus.

Die Welt wird immer verrueckter! Ich blaettere den Ausredenkalender um.

"DOPPLER EFFEKT"

Klingt so idiotisch, dass es schon wieder realistisch wird - wenn man etwas nachhilft, natuerlich. Das Telephon, der Fluch meines Lebens, laeutet.

"Hallo, Kontrollraum", sage ich hilfsbereit.

"Ist dort die Technik?" fragen sie. Erstaunlich, wieviel stocktaube User wir haben, und warum sie dann noch Telefonieren, statt mir eine email zu schicken. Zum Teufel, es oedet mich schon wieder an...

"Jawohl", luege ich (Nixon haette noch von mir lernen koennen).

"Ich hab' ein Problem mit meinen Floppy Laufwerk. Es scheint manchmal nicht zu lesen."

"Hmm. Wie alt ist das Laufwerk?"

"Etwa ein Jahr..."

"Und es geht manchmal nicht, aber manchmal funktioniert's. Und die Ausfaelle werden immer haeufiger?"

"JA, GENAU!" "Aha, ein klarer Fall von magnetischem Dopplereffekt..."

"Ich dachte, das gibt es nur mit Licht- und Schallwellen?"

>BULLSHIT MODE ON<

"Schon. Aber man hat kuerzlich entdeckt, dass sich die magnetische Bindung von Partikeln auf schnell rotierenden Oberflaechen aendern kann, vor allem wenn der Kopf relativ dazu feststeht und ganz leicht magnetisiert."

"Ah. Oh."

"Also muessen Sie dringend den Kopf entmagnetisieren. Haben Sie eine Floppy- Disk-Entmagnetisier-Schleife?"

"Aeh ... nein?"

"Na schoen. Dann muessen wir es auf die direkte Methode probieren. Haben Sie die Original-Disketten Ihrer Software greifbar?"

"Ja." "Ok. Stecken Sie sie in Ihr Laufwerk und formatieren Sie sie."

"WAS?!"

"Keine Sorge, es passiert nichts - das Laufwerk funktioniert ja nicht, ok? Was passiert, ist folgendes: die unverdorbenen magnetischen Felder auf den Original-Disketten ueberlagern die magnetischen Stoerungen im Schreib-/Lesekopf, einfach weil diese Disketten mit einem Laufwerk geschrieben wurden, das keinen Dopplereffekt hat."

"Ah, verstehe."

"Also. Und wenn ein Schreib-Fehler gemeldet wird und das Programm fragt, ob es weitermachen soll, tippen Sie ein 'yes'. Machen Sie das mit allen Original-Disketten, die Sie finden koennen - je mehr, desto besser. Dann lassen Sie eine normale Reinigungsdiskette durchlaufen. Die entfernt dann die freien magnetischen Partikel, die noch auf dem Kopf kleben."

"Oh. Ok, vielen Dank."

"Keine Ursache - ICH MACH' NUR MEINEN JOB." Ich lege auf, und sofort laeutet es wieder. Es ist der Boss.

"Simon, koennten Sie mal in mein Buero kommen?"

>ALARM ROT<

So schnell ich kann, druecke ich den Panik-Knopf am LAN-Analyser, genauer gesagt, den 'Generiere-90%-Zufallspakete-Knopf'.

"Aber sicher. Soll ich gleich kommen oder..."

Das andere Telephon laeutet. Ich klemme es mir unters Kinn.

"Hallo, Computer Kontrollraum. Simon am Apparat. Wie kann ich Ihnen helfen?"

"DAS NETZ IST WEG. ALLE UNSERE PCs HAENGEN!" kreischt die Stimme aus dem einen Telefon ins Mikrophon des anderen.

"Aha", sage ich ruhig und souveraen. "

Ja, ich kann's auf unserem Monitor sehen. Schaut aus wie ein schlechtes Thinwire-Segment - warten Sie, ich versuche, es 'rauszunehmen."

Ich druecke den 'Befoerderungsknopf' (AKA 'Stop Traffic Generation') am LAN- Analyzer, und fast sofort schreit der User:

"Phantastisch. Es geht alles wieder. Danke."

"Keine Ursache. Schoenen Tag auch."

Der Boss hat alles mitgehoert. Also, schaetze ich, wird der Besuch bei ihm nicht allzu schlimm ausfallen. Ich sage ihm, dass ich sofort 'runter komme, sobald ich das Netz wieder stabil habe, und lege auf. Auf dem Weg nach unten erfinde ich ein neues Blendwort - das macht das Management immer gluecklich.

'Vollstaendige Uebertragungstrennung'. Klingt viel besser, als 'Stecker-Ziehen'. Wie 'Master-Reset' besser klingt als 'Ausschalten'. Ich komme in sein Buero und der Personal-Chef ist auch da. Ah-oh.

"Simon, haetten Sie Lust unser System-Manager zu werden?" ?!!!

"Aeh...ich weiss nicht. Eigentlich mach' ich lieber..."

"Zehn Tausender extra im Jahr, Porsche als Firmenwagen..."

"Roter Carrera Cabrio?"

"Ok."

"Gebongt!"

 zum nächsten Bastard Operator from Hell