NDSx-Homepage

Hier sind die Programme beschrieben, die im Rahmen der Diplomarbeiten von Henry Schleichard (NT) und Franz Lachermeier (NLM) entstanden sind. Weitere Programmauthoren sind Peter Heitzer und Edmund Weber (Rechenzentrum).

Diese Programme sind als NT-Versionen unter allen Win32 Web-Servern lauffähig. Die NLM Versionen sind unter Netware 4.x (Novell Webserver), Netware 4.x, 5.x und 6 (Enterprise Webserver) und unter Netware 6 (Apache) lauffähig.

Download der NDSX Programme (mit Ausnahme der Coupon-Datenbank Programme).

Beispielausgabe:

Wir übernehmen keinerlei Garantie für das korrekte Funktionieren dieser Programme!

Wenn Sie Interesse an den weiteren (Coupon Datenbank) Programmen haben, wenden Sie sich bitte an:
Edmund.Weber@rz.uni-regensburg.de

An der Universität und der Fachhochschule Regensburg sind zur Zeit etwa 30000 Benutzer, 40 Server (mit Platten) uvm. in der NDS gespeichert (incl. etwa 5000 Unix Benutzer in 20 NIS(+) Domains). Zusätzlich werden über die NDS Verbrauchskosten (Druckkosten, CD-Brenner usw. ) abgerechnet. In der NDS sind deshalb auch etwa €200.000 gespeichert. Einzahlungen können über Coupons (einmal Token) oder via Umbuchung geschehen. Zur Abrechung dienen PCOUNTER, ATPS und mehr. Siehe die "NDS-Accounting - Kurzbeschreibung" .

Die folgenden Programme dienen zur Integration der NDS (Netware Directory Service) in die heterogene Welt an einer Universität. Als gemeinsame Plattform wird hierbei HTTP benutzt (besser noch HTTPS). Die Programme sind als Windows-NT Programme und als RCGI-NLMs (für Novell Web Server, ab 2.51, Netscape Enterprise Webserver, Apache) verfügbar (mit vollen Symetrical Multiprocessing Support). Durch das RCGi Konzept ist es möglich die CGI Programme und den WWW Server auf verschiedene Rechner zu verteilen. Ihr WWW-Server befindet sich dann (zum Beispiel) in der DMZ Ihrer Firewall und die RCGI Programme innerhalb Ihres Intranets.

Für NDSx ( hier am lebenden Objekt ) ist eine Beschreibung der INI-Dateien eine NLM-Installationsanleitung und eine NT-Installationsanleitung verfügbar.
 

Programm Version Bemerkung Port (*) Download
ndsb 2.21 (NLM/NT) NDS-Browse/Search 8003 Ja
ndsr 2.25 (NLM/NT) NDS-Read 8004 Ja
ndsw 2.33 (NLM/NT) NDS-Write 8005 Ja
konto 1.41 (NLM/NT) zeigt Kontoauszug an (von gk generiert) 8007 Ja
gk 1.12 (NT) generiert Kontoauszüge (liest die Log-Dateien von PCOUNTER, ATPS usw..) N/A Ja
ndscash 2.04 (NLM/NT) bucht einmal Token (Coupons) 8008 Nein
readcash 1.00 (NT) liest Cash-Database und Transaktionslog N/A Nein
gencash 0.05 (NT) generiert/ergänzt Cash-Database (Tokens) N/A Nein
qfind 1.11 (NLM/NT) NDS-Suche (in TEXT-Datei) 8006 Ja
antrag 1.28 (NLM/NT) NDS-Benutzeranträge (neu, move, löschen) 8009 Nein
testpass 1.07 (NLM/NT) Username/Password verify 8010 Ja
 

(*) Default-Port bei der RCGI-NLM Version, kann jederzeit durch den Parameter -P XXXX überschrieben werden.
Hinweis: Bei Netware 5.1/6.0 mit geladenen "Portal Services" sind die Ports 8008 und 8009 belegt!!!

Wie geht's weiter?

Edmund Weber