Die Konfiguration der NLM Version


Die Konfiguration des Novell Enterprise (Novonyx) Web-Servers

Bei diesem Web-Server ist das RCGI Modul nicht mehr im normalen Lieferumfang dabei. Sie benötigen als erstes das LCGI nach RCGI Umsetz-NLM.

Dann Tragen Sie mit dem Web Server Manager unter "Programms" folgendes ein (vorausgesetzt, Sie kopieren das RCGI.NLM nach "/novonyx/suitespot/rcgi/".

Jetzt müssen Sie noch das /cgi-shl Verzeichnis al "Public" markieren. Dies geschieht unter "Server Preferences" -> "Restrict Access".

Wichtig ist, daß Sie BEIDE Verzeichnisse (real und virtuell) eintragen:


 

Die Datei srm.cfg

Die Konfigurationsdatei srm.cfg legen Sie im Verzeichnis \novonyx\suitespot\https-WebServername\config an. Dies geschieht mit  einem Text Editor, der eine Datei im ASCII-Format speichern kann. Einzutragen sind hier die verwendeten Ports für die NLMs und die dazugehörigen Aliases. Am besten direkt die IP-Adressen:
RemoteScriptAlias /cgi-shl/ndsb.exe <IP-Adresse>:8003/sys:<Pfad>/nds_br.nlm
Erhalten Sie folgende Fehlermeldung:
 
Error in Remote Cgi Extension NLM

This server has encountered an internal error which prevents it from fulfilling your request.
Unable to find Alias /cgi-shl/ndsr.exe in configuration file
 

dann müssen Sie die Angaben evtl. so spezifizieren:

RemoteScriptAlias /cgi-shl/ndsr.exe/ndsr.exe <IP-Adresse>:8003/sys:<Pfad>/nds_br.nlm

Die Konfiguration des Apache WebServers

(diese Beschreibung befindet sich noch im BETA-Stadium)

Legen Sie die NDSX Programme (mit INI Dateien) in ein Verzeichnis SYS:NDSX

Der Apache WebServer befindet sich unter SYS:APACHE und ist unter Netware 6 der Ersatz für den Administraionswebserver des Enterprise Webservers. Gestartet wird der WebServer deshalb mit "nvxadmup". Die Konfigurationsdatei lautet SYS:\apache\conf\adminserv.conf

Ändern Sie in der Konfigurationsdatei:

ziemlich in der Mitte der Datei, direkt vor der Sektion <VirtualHost ...>)  fügen Sie folgendes hinzu::

AddHandler lcgi-script exe
LCGIModuleMap sys:\ndsx\rcgi.nlm .exe sys:\ndsx

Ziemlich weit oben in der Datei, direkt vor dem Statement

"ServerSignature On" fügen Sie folgende Sektion ein:

<IfModule mod_alias.c>
ScriptAlias /cgi-bin/ "sys:/apache/cgi-bin/"
<Directory "sys:/apache/cgi-bin">
AllowOverride None
Options None
Order allow,deny
Allow from all
</Directory>
</IfModule>

Vielen Dank an  Jürgen Weinelt Rechenzentrum der Universität Würzburg


Die Konfiguration des Netware Web-Servers

Die Datei srm.cfg

Die Konfigurationsdatei srm.cfg befindet sich im Verzeichnis web/config/ und kann mit jedem herkömmlichen Editor, der eine Datei im ASCII-Format speichern kann, verändert werden. Einzutragen sind hier die verwendeten Ports für die NLMs und die dazugehörigen Aliases.

Es sind folgende Änderungen notwendig:

RemoteScriptAlias /cgi-shl/ndsb.exe localhost:8003/sys: <Pfad>/nds_br.nlm
RemoteScriptAlias /cgi-shl/ndsr.exe weitweg:8004/sys: <Pfad>/nds_re.nlm
RemoteScriptAlias /cgi-shl/ndsw.exe nocheiner:8005/sys: <Pfad>/nds_wr.nlm
Werden Änderungen in dieser Datei durchgeführt, so ist es unerläßlich, den HTTP-Server neu zu starten, damit die veränderten Einstellungen auch wirksam werden.

Weitere Informationen

  NDSW.INI - enthält alle Attribute, die von sämtlichen Benutzern verändert werden können

NDSW.SEC - enthält die Domain von der aus Änderungen durchgeführt werden dürfen, sowie das Objekt, das den Schreibprozeß stellvertretend ausführt

NDSW.IN3 - enthält alle Attribute, die nur von Administratoren verändert werden können

NDSW.SE3 - enthält die Login-Namen der berechtigten Administratoren

Die NLMs arbeiten nur im jeweiligen aktuellen Baum. Ein Datenzugriff auf Bäume in einer höheren bzw. gleichen Hierarchieebene ist nicht möglich.

NDS_RE und NDS_BR melden sich als der jeweilige Serverobjekt am NDS an (d.h. sie besitzen die selben Rechte wie der Filserver auf dem sie ablaufen).


Ein Wort zur Sicherheit

Sie sollten den Zugriff auf die RCGI-NLMs beschränken. Die geht ganz komfortabel mit dem eingebauten Firewall von Novell Netware (Beispiel mit Localhost).

Starten Sie FILTCFG

Configure RCP/IP Filters, Packet forwarding filters